Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.226 mal aufgerufen
 II.5. Diskussion veröffentlichter Anlagenpläne
Seiten 1 | 2 | 3
OOK Offline




Beiträge: 3.585

27.06.2016 20:01
Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

So steht es jedenfalls in Text zu dieser Anlage, die erstmals im EJ 11/1988 (!) veröffentlicht wurde, und zwar nicht als reiner Plan, sondern als gebaute Anlage. Elf Jahre später wurde sie dann in der Broschüre "1x1 des Anlagenbaus" 1/2009 wieder vorgeholt, wobei eine TT-Variante auf gleicher Fläche eine etwas entspanntere Raumausnutzung ermöglichte.

Ich habe aber mal den originalen H0-Plan nachgezeichnet:



Es gibt auch einen Plan für die kringelige Gleisführung unter Tage, durch die erst die in der Überschrift genannten fünf Züge möglich werden.
Eins mal vorweg: die üblichen Verdächtigen können jetzt natürlich gleich mal wieder nach dem Vorbild von Cato dem Älteren* ablassen, dass die Radien viel zu klein, die Umsetzgleise viel zu kurz und die Weichen viel zu steil sind.** Und Vorschläge machen, wie man das auf der gegebenen Fläche im gegebenen Maßstab anders machen kann.

*Cato der ältere beendete jede Diskussion im römischen Senat mit der Bemerkng "Ceterum censeo Carthaginem esse delendam." (Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Carthago zerstört werden muss). Dies unabhängig davon, worüber gerade gesprochen und diskutiert worden war.

** Womit sie natürlich Recht haben, keine Frage.
Ich persönlich finde diesen Plan jedenfalls wert, Optimierungsversuche zu unternehmen, wobei natürlich heilige Kühe gern geschlachtet werden dürfen.

Kleiner hinweis noch: WT heißt Wasserturm. Die lange Brücke ist so lang, weil sie nicht nur eine Strecke überquert, sondern auch noch einen Fluss und eine Straße. Die ganze Gestaltung habe ich mal weggelassen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 787

27.06.2016 21:31
#2 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Hi Otto,

ich gehöre sicher zu den

Zitat von OOK im Beitrag #1
üblichen Verdächtigen
zum Thema Sägewerk, das da beziehungslos herumsteht. Mir wäre aber auch nicht völlig klar, was Du sonst von uns erwartest, als dass wir
Zitat von OOK im Beitrag #1
Vorschläge machen, wie man das auf der gegebenen Fläche im gegebenen Maßstab anders machen kann.

Skurrilerweise erinnert mich die Anlage an die (dritte) Anlage meiner Kindheit/Jugend. Darüber bald mal mehr.

Über Cato müssen wir noch reden, Civis Romanus non sum,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.585

27.06.2016 21:34
#3 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #2
zum Thema Sägewerk, das da beziehungslos herumsteht.
Das sieht so aus, aber das gebogene Gleis davor ist der zugehörige Gleisanschmuss. Wäre natürlich gleich ein Optimierungskandidat.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Offline



Beiträge: 325

27.06.2016 21:53
#4 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

1988 bis 2009 sind schlappe 21 Jahre - hast Du Dich evtl. vertan und 1998 gemeint?
Bevor ich den Stab breche würde mich das Untertänige interessieren.
Auf jeden Fall würde ich die beiden Tunnel an der östlichen Bshnhofsausfahrt durch eine einzige ersetzen und im Tunnel ein Gleisdreieck installieren. Mehr dazu später, wenn ich weiß wie es im Off aussieht.

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 3.585

28.06.2016 08:55
#5 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Im Off sieht es soooo aus:



Alles klar?

Zitat von Silbergräber im Beitrag #4
1988 bis 2009 sind schlappe 21 Jahre -
Was sind in meinem Alter zehn Jahre mehr oder weniger?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Helko Offline




Beiträge: 315

28.06.2016 10:04
#6 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Ist das nicht das Design eines Wellenfrontmessgerät aus dem Optikerbereich ?

VG
Helko
Videobeispiele

Gutes Design ist, wenn nichts mehr entfernt werden kann. Beispiel gefällig?
Der "."!

Silbergräber Offline



Beiträge: 325

28.06.2016 10:25
#7 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #5
Im Off sieht es soooo aus:

*Spaghettibolognese*

Alles klar?

Ich wusste es - MIST!

Zitat von Helko im Beitrag #6
Ist das nicht das Design eines Wellenfrontmessgerät aus dem Optikerbereich ?

Der war gut!

Zitat von OOK im Beitrag #5
Was sind in meinem Alter zehn Jahre mehr oder weniger?

Mmmh - sollte das zweite O bei OOK tatsächlich für "Opa" stehen? *duckundwech*

Ich habe gestern Abend noch meine EJ-CDs durchstöbert und das passende Heft gefunden. Das ist eines der ersten Modellbahnzeitschriften, welche ich als Hardycopy hatte! Die Bilder geben leider auf meine offenen Fragen (z.B. nach der Höhe) keine Antwort, spiegeln aber den Anlagenstandard Ende der 1980er Jahre wieder. Das faszinierende daran finde und fand ich weniger den Gleisplan, als die Tatsache, dass es sich um eine klappbare Anlage handelte. Und jetzt muss ich wieder dass machen, woran es bei mir hier mangelt in diesem Forum: Ausdruck. Wie kritzel ich jetzt eine Verschlimmbesserung hin? Schaun mer mal.

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 3.585

28.06.2016 11:10
#8 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #7
[quote="OOK"|p12801]Im Off sieht es soooo aus:

*Spaghettibolognese*

Alles klar?

Zitieren und dann verfälschen? Ein Fall für die Kripo.
Zitat von Silbergräber im Beitrag #7
sollte das zweite O bei OOK tatsächlich für "Opa" stehen? *duckundwech*
Nee, das wäre dann das ditte O. Aber meine Kinder haben nicht mitgespielt.

Natürlich ist die Anlage so wie abgedruckt, in unseren Augen suboptimal. Aber darin liegt doch der Reiz. Es gibt halt Leute, die nicht ganz so viel Platz haben wie ich, und denen wir dennoch Betrieb schmackhaft machen wollen.

Übrigens war die ursprüngliche Anlage keine Klappanlage. Die Idee ist erst im Nachdruck im benannten Heft hinzugekommen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Offline



Beiträge: 325

28.06.2016 11:23
#9 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #8
Übrigens war die ursprüngliche Anlage keine Klappanlage. Die Idee ist erst im Nachdruck im benannten Heft hinzugekommen.

Im EJ 11/88 ist sie bereits als Klappanlage beschrieben, und das war sie demnach schon während der Bauphase. Der Artikel stammt aus der Feder von keinem geringeren als Thomas Hilge himself. Der Titel ist "Klappe auf - Bahn fährt!".

JBS Offline




Beiträge: 141

28.06.2016 11:50
#10 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Moin,
da es sich fast um antiquarisches Schriftgut handelt, muss man vielleicht kein so schlechtes Gewissen haben, wenn man mal nach einem PDF sucht und findet. Link stelle ich natürlich nicht ein. Die gebaute Anlage wirkt auf mich jedenfalls nicht überladen.

Ein paar generelle Fragen zu den Spielregeln, bzw. was ist bei den Verbesserungsvorschlägen erlaubt?
- Größe der Anlage fix?
- Maßstab bei gleicher Größe fix?
- Idee/Konzept des Autors fix?

Viele Grüße,
Johann

http://null.4jbs.de

OOK Offline




Beiträge: 3.585

28.06.2016 11:51
#11 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Gibt's auch ein Foto von Klappanlage? Im 1x1-Heft nur eine Grafik.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

JBS Offline




Beiträge: 141

28.06.2016 11:52
#12 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

...Jede Menge Fotos

http://null.4jbs.de

OOK Offline




Beiträge: 3.585

28.06.2016 16:39
#13 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

Danke für die Verlinkung bzw. Zusendung des entsprechenden Artikels. Allerdings ist darin gerade kein Foto, das erkennen ließe, dass es eine Klappanlage ist.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

JBS Offline




Beiträge: 141

28.06.2016 16:45
#14 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

...im ersten Bild kann man es erahnen und immerhin erkennen, dass die rechte Schmalseite im Schrank anliegt.
Die Anlage sollte also von den beiden Längs- und der linken Seite zugängig sein.
Viele Grüße,
Johann

http://null.4jbs.de

OOK Offline




Beiträge: 3.585

28.06.2016 17:09
#15 RE: Fünf Züge auf 1,90 x 1,30 (H0) antworten

So, und jetzt könnte es eigentlich mit Optimierungsideen losgehen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de